Das Gütesiegel „QuB“

Datenschutzerklärung · Impressum

Unsere Umwelterklärung 2014 – 2016 | Seite 3 von 3

  • Es ist für uns schon seit Jahren eine Selbstverständlichkeit, Abfälle ordnungsgemäß zu trennen und soweit wie möglich der Wiederverwertung zu zu führen. Mit unserem Restholz Holzhacker verarbeiten wir unbehandeltes Abfallholz zu Hackschnitzeln. Die zusätzlich neu erstellte Lagerhalle bietet uns jetzt die Möglichkeit die Dämmstoffe und Dachprodukte sattelzugweise also in großen Mengen einzukaufen. Wir sparen damit pro Sattelzug mindestens drei zusätzliche Extra-Anlieferungen. Der betriebswirtschaftliche Aspekt von „just in time“ wird bei uns aus umweltrelevanten Gesichtspunkten nicht praktiziert.
  • Beim Kauf neuer Fahrzeuge achten wir besonders auf sparsamen Kraftstoffverbrauch. Deshalb besteht unser gesamter Fuhrpark auch ausschließlich aus neuen Fahrzeugen. Durch den Einsatz unseres neuen Autokranes werden wir Energie einsparen und unsere Umwelt durch die neue sichere Technik schützen.

Wir fertigten einen Holzklimawürfel, der für die Verarbeitung von Holz als Co² neutralen und ständig nach wachsenden Baustoff wirbt. Des weiteren wurde ein Modell zur Veranschaulichung des sommerlichen Wärmeschutzes gefertigt, bei dem wir Dämmstoffe miteinander vergleichen. Mit diesem Blickfang wollen wir Interessenten und Kunden bei Ausstellungen und unserem 30-jährigen Betriebsjubiläum auf den natürlichsten Baustoff Holz aufmerksam machen und über die umweltrelevanten Zusammenhänge des Holzwachstums informieren.

Zurück zur vorherigen Seite.